Kosmisches Wetter

Wenn Sonnenwinde wehen, kann es im Weltraum stürmisch zugehen. Und auch für „Regen“ ist gesorgt, wenn Teilchen von der Sonne auf die Erde prasseln.

Kosmisches Wetter oder  Weltraumwetter, im englischen Sprachraum als Space Weather bezeichnet, kann man mit dem irdischen Wetter vergleichen.

Das Weltraumwetter wird hauptsächlich von der Sonne bestimmt. Zwar geht es bei dem Begriff auch um kosmische Strahlung aus den Tiefen des Alls, wichtiger ist für uns jedoch die Aktivität der Sonne. Wie dem Wetter auf der Erde sind wir auch ihrem Einfluss ausgesetzt.

Einerseits hat diese Strahlung Einfluss auf technische Systeme wie Satelliten oder Stromversorgung aber andererseits ganz besonders auch auf die Erde ihr Magnetfeld und somit ganz besonders auf alle Lebewesen auf der Erde. 

Space Weather 

Schumann Frequenzen